ROCK für ALLE am 1. Juli 2017 in Gera

Über zehn Jahre fand das Neonazi- Hasskonzert »Rock für Deutschland« in Gera statt. Nachdem in den vergangenen zwei Jahren Gera verschont geblieben ist, kündigen Neonazis für den 1. Juli 2017 erneut eine Veranstaltung an.

Schon am 1. Mai dieses Jahres haben wir in Gera gezeigt, dass wir gegen die menschenverachtende Ideologie der Neonazi-Szene klar Stellung beziehen und hunderte folgten unserem Aufruf.

Am 1. Juli wollen wir zeigen, dass Gera nicht für Neonazismus und Menschenverachtung, sondern für ein Miteinander und eine solidarische Gesellschaft steht.

Musik und Rock sind für alle Menschen und nicht nur für eine rassistisch definierte Volksgemeinschaft.

Und eben genau diese Vorstellung einer solidarischen Gesellschaft wollen wir dem Hasskonzert entgegensetzen und gemeinsam mit allen Menschen in Gera ein »Rock für Alle« feiern und damit ein Zeichen gegen das Neonazi- Konzert setzen.

Wir lassen uns – wie schon am 1. Mai 2017 – unsere Stadt nicht von Neonazis nehmen und rufen auch dieses Mal alle auf, beim „Rock für Alle“ ab 14 Uhr vor dem KuK (Dr.-Eckner-Straße) vorbeizukommen und gemeinsam mit vielen anderen einen entspannten Tag in Gera zu verbringen: ohne Hass, ohne Neonazis und ohne menschenverachtende Musik.

Freut euch auf:

  • Matthias & Joschi
  • Schmidt & Freunde
  • SLIME
  • Dustlane
  • 2leben

zum FLYER 1Juli2017-GeraNazifrei-RockFuerAlle-FlyerDinlang-B-web